English Intern
    Institut für Informatik

    Science Writing Lab

    29.11.2017

    Wissenschaftliche Texte in deutscher und englischer Sprache schreiben: Das können Studierende der Fakultät Mathematik und Informatik im Science Writing Lab lernen!

    Foto: Ludwig Ostermayer

    „Viele Studierende der MINT-Fächer schreiben wissenschaftliche Texte auf Englisch erst im Rahmen der Bachelorthesis oder im Master. Eine Anleitung dazu gibt es formell im Studium nicht, obwohl auch im Beruf das Schreiben und Veröffentlichen von Forschungsergebnissen und Forschungsanträgen in englischer Sprache von primärer Bedeutung sind. Auch für das Schreiben in deutscher Sprache gibt es selten Kurse in den MINT-Studiengängen.“[1]

    Um diese Lücke zu füllen, wurde das Science Writing Lab an der Fakultät für Biologie unter der Leitung von Frau Dr. Ulrike Rapp-Galmiche, zertifizierte Schreibberaterin, ins Leben gerufen. „Ich möchte durch das Science Writing Lab ein Bewusstsein für die Relevanz von Schreibkompetenz in der ganzen Bandbreite der naturwissenschaftlichen Berufe fördern“, sagt Leiterin Rapp-Galmiche. Im Science Writing Lab lernen Studierende gezielt das Schreiben naturwissenschaftlicher Textformate wie z. B. Abschlussarbeiten, Thesenpapiere, Veröffentlichungen und Fördergeldanträge. Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat nun das Science Writing Lab sogar als Good-Practice Beispiel in der Hochschullehre ausgezeichnet.

    Im Rahmen der engageMINT-Initiative des KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramms der Universität Würzburg erhalten auch Studierende der Fakultät Mathematik und Informatik Zugang zu den Workshops, Seminaren und Tutorien des Science Writing Labs. KOMPASS-Koordinator Dr. Ludwig Ostermayer, ebenfalls zertifizierter Schreibberater, betreut hierbei interessierte Studierende aus der Fakultät Mathematik und Informatik.

     Kontakt: science-writing@uni-wuerzburg.de

    „Die Workshops, Seminare, Tutorien sind vielfach als Angebot mit Termin nach Vereinbarung eingerichtet, um Studierenden trotz dem bereits übervollen Stunden- und Laborplan eine Teilnahme zu ermöglichen.“[1] Wesentlich ist u. a., dass die Studierenden das Format und die Strukturierung naturwissenschaftlicher Textformate lernen und kontextbezogen Stilelemente der englischen Sprache üben. „Die Schreibkurse werden auch in deutscher Sprache angeboten, jedoch liegt der Schwerpunkt der Angebote deutlich auf der englischen Sprache, da diese für viele Abschlussarbeiten und vor allem auch im Berufsleben wichtig ist.“[1]. Moderne Blended Learning-Konzepte, also eine Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Online-Materialien, garantieren dabei einen höchst effizienten Lernprozess im Science Writing Lab.

     

    [1] HRK-Darstellung des Science Writing Lab

    Leitung Science Writing Lab
    Dr. Ulrike Rapp-Galmiche, ulrike.rapp-galmiche@uni-wuerzburg.de

    KOMPASS-Koordinator Fakultät Mathematik und Informatik
    Dr. Ludwig Ostermayer, ludwig.ostermayer@uni-wuerzburg.de

     

    Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL16019 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

     

     

    Zurück

    Kontakt

    Institut für Informatik
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd Hubland Nord