piwik-script

Intern
    Institut für Informatik

    15.12.2008

    Weihnachts-Kolloquium 2008

    Montag, 15. Dezember 2008, 17:00 Uhr, Turing-Hörsaal

    Prof. Dr. Dr. h.c .mult. Hermann Maurer (Technische Universität Graz, Österreich)

    "Technologie-Vorhersagen sind notwendig aber unmöglich"

    In diesem Vortrag wird erklärt, warum (Technologie-) Vorhersagen notwendig sind, und warum sie leider nicht möglich sind. Neben den offensichtlichen Gründen wie Schnelllebigkeit des Wissens werden einige noch wichtigere, aber weniger explizit bekannte Gründe angeführt. Dann wird ein teilweiser Ausweg aus dem Dilemma gezeigt. Anschließend werden Vorhersagen, die in der Vergangenheit gemacht wurden, analysiert: zum Teil amüsant, zum Teil nachdenklich stimmend, mit einigen ungewöhnlichen Wendungen.

    Nachdem aber alle Aussagen Technologie betreffen, schließt der Vortrag mit einer Überprüfung von bedeutenden Aspekten, die sich um zwei Grundfragen drehen: Wie viel Technologie brauchen Menschen um glücklich zu sein? Gibt es Technologien, die "gut" und solche die "böse" sind? Die seichte Antwort, dass alle Technologien ambivalent sind ("mit einem Messer kann man Brot schneiden oder töten") wird endgültig zu Grabe getragen.