Intern
    Professur für Didaktik der Informatik

    Aktivitäten und Projekte

    Unter anderem sind die nachfolgende Aktivitäten und Projekte an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg am MIND-Center, am Institut für Informatik bzw. am Institut für Mathematik entstanden:

    Eliteprogramm "MINT-Lehramt PLUS"

    Mit dem Elite-Programm "MINT-Lehramt PLUS" im Elitenetzwerk Bayern ist die Didaktik der Informatik an einer Maßnahme zur Förderung von besonders begabten und leistungsfähigen Studierenden der MINT-Fächer beteiligten. Das Studienangebot der Programms reicht von einzelne Veranstaltungen im Rahmen eines Zusatzstudiums bis hin zu Abschluss "Master of Science".

    Mehr zum MINT-Lehramt PLUS (externe Seite)

    Schülerlabor am M!ND-Center (Lehr-Lern-Labor@M!ND)

    Am M!ND-Center der Universität Würzburg entsteht zurzeit Schülerlabor zur Informatik. Bereits seit 2012 ist mit Studierenden durchgeführtes Schülerlabor zur Robotik mit LEGO® MINDSTORMS® im Betrieb. Die Schülerinnen und Schüler erlernen im Schülerlabor grundlegende Fertigkeiten zur Programmierung von Robotern anhand grafischer Programmiersprachen kennen.

    M!ND-Center der Universität Würzburg

    Schülerforschungszentrum am M!ND-Center (SFZ@M!ND)

    Das informatische Schülerforschungszentrum am M!ND-Center der Universität Würzburg fokussiert zurzeit auf die Fortsetzung des Robotik-Schülerlabore. Die Schülerinnen und Schüler vertiefen hier also ihre Fertigkeiten aus dem Schülerlabor und entwickeln eigene Strategien zur Lösung von Robotik-Problemen. Wir bieten hier insbesondere die Möglichkeit zur Vorbereitung und Teilnahme an Robotik-Wettbewerben der FLL oder der WRO an.

    M!ND-Center der Universität Würzburg

    Lehrfilm "Daten auf dem Weg: Daten, Informationen und ihre Übertragung"

    Gemeinsam mit dem Institut für Medien in Wissenschaft und Unterricht (FWU) entstand ein Lehrfilm zum Thema "Daten auf dem Weg - Daten, Informationen und ihre Übertragung". Der Film beschreibt wie ausgehend von analogen Signalen Daten entstehen und digital verarbeitet und übertragen werden. Er bildet damit einen medialen Einstieg in eine entsprechende Lerneinheit.

    FWU Shop (externe Seite)

    Nachfolgende Projekte sind vor dem Wechsel an die Universität Würzburg am Institut für Mathematik und Angewandte Informatik der Universität Hildesheim entstanden.

    BugPiria - Fehlerdiagnostik für empirische Studien

    BugPiria ist ein System zur Erfassung und zur fehlerdiagnostischen Auswertung empirischer Studien im Bereich Mathematik. Es basiert auf der Idee der Rechenwegdiagnostik. Dazu unterstützt BugPiria eine effiziente Erfassung von Rechenwegen und eine übersichtliche Darstellung der Rechenwegen von Gruppen von Schülerinnen und Schüler durch Rechengraphen. BugPiria wurde im Rahmen der ERaB-Studie entwickelt.

    Entwicklung von Rechenanwendungen in der Bruchrechnung (ERaB-Studie)

    Ziel der ERaB-Studie ist die Aufzeichnung und Analyse der Entwicklung korrekter wie fehlerhafter Vorstellungen und Rechenanwendungen innerhalb der Bruchrechnung in verschiedenen Schulformen im Laufe der Schulzeit. Die ERaB-Studie ist als Pseudo-Längsschnittstudie konzipiert. Der Schülerbogen wurde im Juni 2006 von 7.403 Schülerinnen und Schülern aus 355 Klassen von 42 niedersächsischen Schulen bearbeitet.

    Welt der Zahl Unterrichtssoftware Bruchrechnung

    Die Unterrichtssoftware "Welt der Zahl Bruchrechung" ist ein zum Üben und Vertiefen der grundlegenden Rechenstrategien der Bruchrechnung gedachtes Lehr-Lern-System. Das Programm ist in seinem Curriculum und Sprachgebrauch auf das Lehrwerk "Welt der Zahl" abgestimmt und erlaubt eine äußerst flexible Eingaben der Rechenwege. Gezielte Hilfen, Musterlösungen und eine leistungsfähige Diagnostik runden das Paket ab.

    Maßstab Unterrichtssoftware Bruchrechnung

    Die Unterrichtssoftware "Maßstab Bruchrechung" ist ein zum Üben und Vertiefen der grundlegenden Rechenstrategien der Bruchrechnung gedachtes Lehr-Lern-System. Das Programm ist in seinem Curriculum und Sprachgebrauch auf das Lehrwerk "Maßstab" abgestimmt und erlaubt eine äußerst flexible Eingaben der Rechenwege. Gezielte Hilfen, Musterlösungen und eine leistungsfähige Diagnostik runden das Paket ab.

    Mathematik heute Unterrichtssoftware Bruchrechnung

    Die Unterrichtssoftware "Mathematik heute Bruchrechung" ist ein zum Üben und Vertiefen der grundlegenden Rechenstrategien der Bruchrechnung gedachtes Lehr-Lern-System. Das Programm ist in seinem Curriculum und Sprachgebrauch auf das Lehrwerk "Mathematik heute" abgestimmt und erlaubt eine äußerst flexible Eingaben der Rechenwege. Gezielte Hilfen, Musterlösungen und eine leistungsfähige Diagnostik runden das Paket ab.

    Projekte von Studierenden

    Über betreute Qualifikationsarbeiten und Praktika bestanden zudem gemeinsame Projekte mit HP, der TUI, WFI Weiterer & Finke, der Norddeutschen Fachhochschule für Rechtspflege, der HAWK Hildesheim, T-Systems, der Universität Hildesheim, der Universität Osnabrück, der Verlagsgruppe Madsack, der hannover rück, der Stadt Hildesheim, Blaupunkt und VW.

    Kontakt

    Professur für Informatik (Didaktik der Informatik) am Instititut für Informatik
    Emil-Fischer-Straße 30
    Campus Hubland Nord
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Nord, Geb. 30 Hubland Nord, Geb. 25