Eingang Informatikgebäude
Aktuelles und Termine

Prof. Dr. Hakan Kayal (Universität Würzburg)

Suche nach extraterrestrischer Intelligenz und die Erforschung von unbekannten Himmelsphänomenen

ROSETTA delivered the PHILAE lander with very high precision at comet 67P Churjumov-Gerassimenko and PHILAE landed well. In deviation from the plan the harpoons did not fire to fix PHILAE on the comet's surface, so he seems to have landed twice. But PHILAE is on the surface, exciting measurement data are acquired and transferred to Earth. Prof. Klaus Schilling, who had responsibilities in the mission feasibility and definition phases followed this mission for 25 years, attended this event live i

Christian Schäfer studiert hier bei uns in Würzburg Mathematik und Informatik. Er ist "Gedächtnis-Sportler" und "Weltmeister". Er zählt also zu den Besten der Welt in seiner Disziplin. Und er hat auch schon - zusammen mit seiner Partnerin Annalena Fischer - Übungsstunden für Studierende gegeben. Am Samstag, 8. November 2014, tritt er bei "Wetten, dass ...?" auf.

Am Institut für Informatik der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist ab sofort eine Juniorprofessur für Informatik zu besetzen.

Bewerbung bis 1.12.2014

Damit Cloud-Dienste schnell und energiesparend arbeiten, muss das Internet angepasst werden. In einem Forschungsprojekt, an dem auch Würzburger Informatiker beteiligt sind, arbeiten Wissenschaftler und internationale Unternehmen an den Lösungen. Die EU fördert das Projekt mit drei Millionen Euro.

Klaus Schilling, Inhaber des Lehrstuhls für Informatik VII an der Uni Würzburg, ist in die Ingenieurwissenschaftliche Sektion der International Academy of Astronautics aufgenommen worden. Die Akademie würdigt damit Schillings Forschung an Kontrollsystemen für interplanetare Missionen.

Herr Professor Jörg Cassens vertritt im Wintersemester 2014/2015 die Professur Medieninformatik. Er ist akademischer Rat a.Z. an der Stiftung Universität Hildesheim.

Matthias Hirth erklärt auf der 6. Engineering- und IT-Tagung, wie Qualitätssicherung bei Crowdsourcing funktionieren kann

Für sein großes Engagement um die „International Federation on Automatic Control (IFAC)“ wurde Klaus Schilling von dieser Fachvereinigung ausgezeichnet: Der Würzburger Professor erhielt den Preis auf dem Weltkongress der IFAC in Südafrika.

Der Würzburger Uni-Satellit UWE-3 überrascht derzeit die Fachwelt durch seine Robustheit: Trotz der harten Weltraumstrahlung ermöglicht seine Software, dass das komplett aus kommerziellen Bauteilen bestehende Borddatenverarbeitungssystem ohne jegliche Unterbrechung nun mehrere Monate funktioniert.

Ältere Artikel finden Sie noch einige Zeit im News-Archiv.