piwik-script

Intern
Professur für Didaktik der Informatik

Lehre

Das Team der Didaktik der Informatik bietet Lehrveranstaltungen für den Pflichtbereich des Lehramts Informatik, den sogenannten "Freien Bereich" und den Elitestudiengang MINT-Lehramt PLUS an. Kurzinformationen zu den von uns regelmäßig angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie hier:

Pflichtbereich für das Lehramt Informatik

Die Vorlesung mit Übung "Didaktik der Informatik 1" richtet sich an Studierende des Lehramts an Gymnasien und Realschulen. Im Studienverlaufsplan beider Studiengänge liegt die Veranstaltung im ersten Semester und setzt daher nur wenige fachliche Inhalte voraus. Viele Beispiele sind dem Anfangsunterricht der Gymnasiums entnommen.

Themen:

  • Einführung
  • Lernpsychologische Grundlagen
  • Voraussetzungen für den Informatikunterricht
  • Intentionen
  • Inhalte
  • Methoden
  • Medien

Turnus: Jedes Wintersemester
Prüfung: Gemeinsam mit dem Praktikum zur Anwendung von Informatiksystemen aus fachdidaktischer Sicht (6 Leistungspunkte). Für Studierende in der FSB 2012 werden auf Nachfrage zwei Prüfungen angeboten (4 + 2 Leistungspunkte).

Im Praktikum zur Anwendung von Informatiksystemen aus fachdidaktischer Sicht richtet sich an Studierenden des Lehramts an Gymnasien und Realschulen (idealerweise mit Vorkenntnissen aus der Vorlesung Didaktik der Informatik I). Sie stellt für Studierende im Erweiterungsfach eine gute (ggf. freiwillige) Ergänzung dar.

Anhand praktischer Beispiele werden einige der in bayerischen Gymnasien und Realschulen weit verbreiteten Lernumgebungen behandelt (ausgenommen CAD).

Themen:

  • Object-Draw & EOS
  • Kara
  • Scratch, BYOB & Snap
  • Greenfoot
  • JavaKarol
  • BlueJ
  • PC-Hardware

Turnus: Jedes Sommersemester
Prüfung: Gemeinsam mit der "Vorlesung Didaktik der Informatik 1" (6 Leistungspunkte). Für Studierende in der FSB 2012 oder im Erweiterungsfach werden auf Nachfrage zwei Prüfungen angeboten (4 + 2 Leistungspunkte).

Die Vorlesung mit Übung "Didaktik der Informatik 2" richtet sich an Studierende des Lehramts an Gymnasien und Realschulen in höheren Fachsemestern. Entsprechende fachliche Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Themen

  • Einführung
  • Anfangsunterricht (mit Fokus auf die Realschule)
  • Internet und seine fachdidaktische Reduktion
  • Funktionale Modellierung
  • Datenbanken
  • Objektorientierte Programmierung
  • Rekursive Datenstrukturen

Turnus: Jedes Sommersemester
Prüfung: Für Studierende im Lehramt für die Realschule wird eine gemeinsame Prüfung mit dem Seminar zur Didaktik der Informatik an der Realschule angeboten (6 Leistungspunkte). Für Studierende im Lehramt für das Gymnasium findet im Anschluss an die Veranstaltung eine Prüfung statt (4 Leistungspunkte).

Das Seminar zur Didaktik der Informatik an der Realschule dient zur Ergänzung der Veranstaltung zur Didaktik der Informatik 2. Inhaltlich werden dabei Themen der Realschule behandelt, die so für das Lehramt an Gymnasien keine Relevanz haben. Zurzeit können wir dieses Thema über Lehraufträge zum Bereich Technisches Zeichnen und CAD abdecken.

Turnus: Nach Möglichkeit jedes zweite Semester.
Prüfung: Teil der Klausur des Modul Didaktik der Informatik 2.

Für das Modul "Studienbegleitendes fachdidaktische Praktikum" wird seitens der Didaktik der Informatik die Begleitveranstaltung an der Universität angeboten. Inhaltliche Voraussetzung zur Teilnahme an der Begleitveranstaltung sollte der Besuch des entsprechenden praktischen Teils an der Schule sein. Hierzu ist eine separate Anmeldung nötig.

Anmeldung zum praktischen Teil für das Gymnasium
Anmeldung zum praktischen Teil für die Realschule

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende des Lehramts in höheren Fachsemestern. Entsprechende fachliche Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Themen

  • Guter Unterricht
  • Unterrichtsbeobachtung
  • Verlaufspläne
  • Methoden
  • Ziele
  • Praktikumsbericht
  • Unterrichtsstörungen
  • Unterrichtsplanung

Turnus: Jedes Wintersemester (sofern der entsprechende praktische Teil an der Schule stattfindet).
Prüfung: Praktikumsbericht

Veranstaltungen im freien Bereich

Lego Mindstorms sind ein hervorragendes Konzept für eine handlungsorientierte Heranführung an informatische Arbeitsweisen, die auch Schülerinnen und Schüler motiviert, die mit klassischem Informatikunterricht nicht gut erreicht werden können. In dem Praktikum werden die fachlichen Grundlagen für den Einsatz von Lego Mindstorms im Unterricht gelegt, diese praktisch erprobt sowie Konzepte für den Einsatz im Unterricht besprochen. Im Anschluss an den einführenden Block finden Termine mit Schülern statt mit denen die Theorie in die Praxis umgesetzt werden kann.

Turnus: Blockveranstaltung zu Beginn fast jeder vorlesungsfreien Zeit
Prüfung: Im Rahmen der Blockveranstaltung (3 Leistungspunkte)

Das Seminar zur Didaktik der Informatik richtet sich an Studierende die beabsichtigen in der Didaktik der Informatik ihre Zulassungsarbeit zu schreiben. Interessenten sprechen bitte Herrn Prof. Hennecke direkt an.

Themen:

  • Nach individueller Absprache

Turnus: Jedes Semester.
Prüfung: Seminarausarbeitung und Vortag.

In dieser Veranstaltung sollen Programmieraufgaben aus Schulbüchern, Handreichungen, etc. aus dem Informatikunterricht besprochen und implementiert werden. Zudem soll die Veranstaltung auch als kleiner Vorkurs für das Java-Programmierpraktikum dienen und Studierenden wichtige Konzepte der Objektorientierten Programmierung (OOP) anhand der Beispiele aus der Schule näher bringen.

Turnus: Jedes Semester

Das Modul "Informatik im Schülerlabor" kann zurzeit leider in dieser Form nicht angeboten werden. Interessenten an diesem Modul werden auf das methodisch ähnliche Modul "Robotik im Schulunterricht (praktischer Kurs mit Lego Mindstorms)" besonders hingewiesen.

Veranstaltungen für das MINT-Lehramt PLUS

Das Modul MINT-B1: Außerschulische Lernorte wird in Kooperation mit den anderen Fächern des MINT-Lehramt PLUS-Studiengangs exklusiv für Studierende des Eliteprogramms angeboten.

Bisherige Exkursionen fanden zum Beispiel in den Kulturspeicher in Würzburg, ins Phaeno in Wolfsburg oder ins Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn statt.

Turnus: Jedes Semester. Angebote aus der Informatik ca. jedes zweite Semester.
Prüfung: Hausarbeit über den besuchten außerschulischen Lernort und Bescheinigung über die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung und mindestens zwei Exkursionen.

Diese beiden Module finden regelmäßig statt. Eine Übersicht der (weiteren) Lehrveranstaltungen im Rahmen des MINT-Lehramt PLUS finden Sie auch hier (externe Seite).