Aktuelles und Termine

im Rahmen seines Promotionsverfahrens.

Titel der Dissertation: Extreme Value Theory in Higher Dimensions; Max-Stable Processes and Multivariate Records

Prüfer: Borzi, Falk, Fischer

Die Disputation findet am Mittwoch, 27. Juli 2016 um 10.00 Uhr im SE 30 im Gebäude Mathematik West, Emil-Fischer-Str. 30 statt.

The 13th IEEE International Conference on Autonomic Computing will take place in Würzburg from July 18th to July 22nd, 2016 and is organized by the Chair of Software Engineering (Informatik II) with Prof. Samuel Kounev serving as General Chair.

Am Freitag, 15. Juli 2016, stellte Prof. Klaus Schilling vor Ministerpräsident Seehofer und seinen sechs Kollegen auf dem 8. Regional Leader Summit in der Münchner Residenz die Anwendungspotenziale der Kleinst-Satelliten vor.

Jobs für Flüchtlinge, Partner für Unternehmungen, Sensoren für Tischtennisspiele und ein Projekthelfer: Mit diesen Projekten haben studentische Teams der Uni Würzburg bei der „Projektiade 2016“ Erfolg gehabt. Am 4. Juli 2016 wurden sie von der Jury ausgezeichnet.

In dem von der Süddeutschen Zeitung veröffentlichen Uni-Atlas erschien ein Artikel über die Uni Würzburg, in dem insbesondere unser Studiengang Space Science and Technology (SpaceMaster) thematisiert wird

Wie können Unternehmen ihre Computersysteme so effizient wie möglich nutzen? Ein Team um Diplom-Informatiker Jürgen Walter und Professor Samuel Kounev vom Lehrstuhl für Informatik II will in dieser Frage eine Revolution in Gang setzen.

Brände auf der Erde aufspüren und ihre eventuellen Auswirkungen auf Wetter und Klima besser verstehen: Das ist die Mission des neuen Satelliten BIROS. Er hat Software aus den Labors der Universität Würzburg an Bord.

Wenn die Videos auf dem Smartphone ruckeln, stellt sich der Nutzer gerne die Frage, ob er denn den "richtigen" Anbieter hat. Mit einer App wollen Informatiker herausfinden, was die Hauptursachen für schlechtes Streaming sind und welches Netz am besten ist – jeder Androidnutzer kann helfen.

Die Universität hat alle formalen Hürden zur Einrichtung des neuen Studiengangs erfolgreich gemeistert. Einschreibung ist ab Mitte Mai 2016 möglich

Die Regierung von Unterfranken hat Wissenschaftlern der Universität Würzburg rund drei Millionen Euro aus Mitteln der EU bewilligt. Unterstützt werden damit Projekte zur Beobachtung von Meteoren, zur Erforschung von Bienen und zur Behandlung muskuloskelettaler Erkrankungen.

Ältere Artikel finden Sie noch einige Zeit im News-Archiv.