Aktuelles und Termine

Mit dem Google Research Award erhielten Professor Samuel Kounev und sein Wissenschaftlerteam einen hochdotierten Preis für ihre Forschung. In der Rundschau vom 26. April 2016 berichtet der Bayerische Rundfunk darüber.

beim Residenzlauf am 24. April 2016

Die Regierung von Unterfranken hat Wissenschaftlern der Universität Würzburg rund drei Millionen Euro aus Mitteln der EU bewilligt. Unterstützt werden damit Projekte zur Beobachtung von Meteoren, zur Erforschung von Bienen und zur Behandlung muskuloskelettaler Erkrankungen.

Seit dem 1. März 2016 hat Sabine Storandt die Juniorprofessur für Informatik am Lehrstuhl für Informatik I inne und leitet die Gruppe 'Algorithmen für große Netzwerke'.

Sportwissenschaftler und Informatiker der Uni Würzburg wollten herausfinden, wie akkurat aktuelle Fitnesstracker und Trainingscomputer messen. Und ob eine effiziente Trainingssteuerung für Athleten und Alltagsanwender damit überhaupt möglich ist.

The basic research of the HCI group concerning the psycho-physical effectiveness of VR as a therapy medium has been target of a recent TV production for the 'elektrischer reporter' of the ZDF info channel. The broadcasting date is the 31.03.2016 at 00:30.

In der Frankenschau vom 28.02.16 wurde über das Potential sozialer Roboter in der Altenpflege berichtet. Mit dabei die Medieninformatik des Lehrstuhls Informatik 9.

Mit dem Google Research Award erhalten Professor Samuel Kounev und sein Wissenschaftlerteam einen hochdotierten Preis für ihre Forschung. Die Würzburger Informatiker setzten sich mit ihrem Projekt zur effizienteren Serverauslastung gegen 800 andere Bewerber aus 48 Ländern durch.

Zwei neue Weltraumprojekte werden an der Universität Würzburg vorbereitet: Sie sollen unter anderem die Beobachtung von Planeten und die autonome Fehlerkorrektur an Bord von Satelliten ermöglichen. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert die Projekte mit rund 1,6 Millionen Euro.

Beim "Audi Autonomous Driving Cup" treten zehn studentische Teams mit Autos im Maßstab 1:8 gegeneinander an. Ein Team aus Würzburg ist auch dabei. Aufgabe der Masterstudenten ist es, mit der selbst programmierten Software verschiedene Fahrprüfungen zu meistern.

Ältere Artikel finden Sie noch einige Zeit im News-Archiv.