piwik-script

Intern
    Institut für Informatik

    Mathematik und Informatik am Samstag: Wie schwierig sind Tetris und Minesweeper?

    16.12.2006

    Die Veranstaltungen der Reihe "Mathematik und Informatik am Samstag" wenden sich an alle Interessierten, insbesondere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10-13. Sie bestehen meist aus zwei Vortragseinheiten, die durch eine Pause unterbrochen werden, in der die Teilnehmer den Stoff diskutieren können.

    Am 16.12.2006 lautet das Thema von Prof. Wagner:

    Wie schwierig sind Tetris und Minesweeper?

    Diese Spiele sind weit verbreitet, und ihre Schwierigkeit stellt eine Herausforderung für jeden Spieler dar. Welches ist der tiefere Grund für diese Schwierigkeit? Spiele können in einem allgemeineren Sinne als kombinatorische Probleme aufgefaßt werden. Als solche kann ihre Schwierigkeit (Komplexität) mit der anderer kombinatorischer Probleme verglichen werden. Wir werden sehen, daß Tetris und Minesweeper die gleiche Komplexität besitzen wie viele andere Probleme aus dem Bereichen Stundenplanung, Transportoptimierung, Kapazitätsauslastung usw. Andere Spiele jedoch, wie Schach, Dame, Go und Hex, sind komplizierter als Tetris und Minesweeper.

     

    Genauer Infos (Raum/Zeit) und die weiteren Veranstaltungen der Reihe finden Sie in einem PDF-Dokument.

    Zurück