piwik-script

Intern
Institut für Informatik

27.04.2009

Informatik-Kolloquium

Im Sommersemester 2009 findet im Rahmen des Informatik-Kolloquiums der folgende Vortrag statt:

Montag, 27. April 2009, 17:00 Uhr, Turing-Hörsaal

Dr.-Ing. Carsten Wiedemann (Technische Universität Braunschweig)

"Space Debris - Software zur Modellierung und Beobachtung von Weltraummüll"

Die große Gefahr des Weltraummülls geht von den hohen Kollisionsgeschwindigkeiten aus, die im Weltraum auftreten können. Diese liegen in einer Größenordnung von 10 Kilometern pro Sekunde. Bei einer solchen Geschwindigkeit können Partikel mit einem Durchmesser größer als einem Millimeter ein Raumfahrzeug beschädigen. Partikel mit einem Durchmesser größer als einem Zentimeter können jede Raumschiffwand durchschlagen, auch wenn diese zum Schutz mit Mehrfachwänden umgeben ist.

Um die Kollisionswahrscheinlichkeit der zahlreichen Partikel mit einem Satelliten vorherzusagen, ist es notwendig, ein Modell der Weltraummüllumgebung zu entwickeln. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die einzelnen Beiträge zum Weltraummüll bestimmte Objektpopulationen mit teilweise sehr spezifischen Umlaufbahnen beinhalten. Die Berechnung der Verteilung der einzelnen Objektpopulationen über bestimmte Bahnhöhen, Inklinationen (Bahnneigungen) und Exzentrizitäten ist eine wichtige Voraussetzung für die Bestimmung der Gesamtpopulation und die Simulation der Beobachtung von Weltraummüll.

Zu diesem Vortrag nebst anschließender Diskussion laden wir Sie herzlich ein.

Die Dozenten der Informatik